Donnerstag, 11. September 2014

Ich habe es getan... RUMS!

Ich habe es wirklich wahr gemacht. Ich habe genäht. Für mich. Daher gehe ich damit auch zu RUMS.
Premiere!
Genäht habe ich mir ein Stillshirt nach dem Schnitt von mommymade.
Ich war wirklich sehr gespannt, ob ich mit der Stillfunktion klar komme. Normalerweise stell ich mich dabei nämlich an wir der erste Mensch. So ein Gefummel und Gepfriemel.
Aber bei diesem Shirt funktioniert es ganz gut.
Schön finde ich auch, dass  (durch den Verzicht auf die Querteilung) nicht auffällt, dass es ein Stillshirt ist.
Meine örtliche Stoffdealerin sagte, als ich den Stoff für mein Shirt und für das Herbstkind-Projekt gekauft habe, ich soll doch mal zeigen, was ich daraus nähe. Mit dem Shirt war ich zwischenzeitlich bei ihr im Laden und sowohl sie als auch ihre Mitarbeiterin waren sehr erstaunt, dass man die Stillöffnung nicht sieht. O-Ton: "und wie funktioniert das?"
Und wenn wir nicht mehr stillen kann ich die Stillöffnung schließen und habe ein ganz normales Shirt. Das ist echt super!
Kurz gesagt, weitere Shirts werden sicherlich folgen.
Und hier noch ein Bild:

Kommentare:

Nadelkissen hat gesagt…

Na das ist ja mal wirklich ein Stillshirt Dem man die Funktion nicht ansieht, toll!
L.G. Jutta

Kathrin (Nähzone) hat gesagt…

Schöne Stoffkombi! Und falls ich mal ein Stillshirt brauche, weiß ich schon mal, wo ich gucken muss. :)
LG,
Kathrin